Unser Klassenzimmer
(Beschreibung eines Schülers)

Wir sind bereits seit der ersten Klasse im dorischen Klassenzimmer. Dieses Lehrzimmer versetzt uns in die Zeit des alten Griechenlands.

Die Balkendecke zeigt in den vertieften Feldern die Sonne Griechenlands, die vom ewig blauen Himmel strahlt. Unter der Decke befindet sich ein Zickzackornament, das man nach dem griechischen Fluss Mäander nennt.

Die Bemalung der Wände täuscht Steinquader vor. Man kann sich dadurch gut vorstellen, dass die Wände in dieser Zeit durch aufeinander gelegte Steinquader entstanden sind.

Die Bronzetüre ist eine Nachbildung des Tores am Turm zu Mykenä, das war eine alte Stadt in Griechenland.

Der Fußboden sieht gelblich aus, er soll zeigen, wie der gestampfte Lehmboden einer spartanischen Wohnung war.

Die typische dorische Säulenform erblickt man überall in diesem Klassenzimmer. Diese Säulen sind am Lehrertisch, am Lehrersessel und am Kasten zu finden.

Mit einem Satz gesagt: Unsere Klasse sieht wie ein griechischer Tempel aus.